FCU - Universitäre Weiterbildung in der Großregion

Die Kompetenzen einzelner Hochschuleinrichtungen der Großregion bündeln. In einem Netzwerk strukturiert zusammenarbeiten.

Wettbewerbsfähige und bedarfsgerechte universitäre Weiterbildungsangebote schaffen: Dies sind die Leitlinien des Projektes FCU.
Das Projekt wurde im November 2009 gestartet und läuft bis April 2013. Beteiligte Projektpartner sind: Das IUIL, die Université de Lorraine, die ICN Business School, die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, die Fachhochschulen Koblenz und Trier, die HEC-Ecole de Gestion de l’Université de Liège.

Um bedarfsgerechte Weiterbildungsangebote konzipieren zu können, wurden in einem ersten Schritt Bedarfsanalysen in Unternehmen und Organisation der Großregion durchgeführt. Als Pilotsektoren wurden die Wirtschaftszweige Gesundheitswesen und Logistik (aufgrund ihrer Bedeutung für die Großregion als auch aufgrund der Kompetenzfelder der am Projekt beteiligten Institutionen) ausgewählt.

Parallel dazu beschäftigen sich zwei Arbeitsgruppen mit der Thematik der Anerkennung von im Beruf erworbenen Kompetenzen und der Thematik des E-Learning und entwickeln gemeingültige Lösungen um den Teilnehmern einen optimalen und flexiblen Bildungsweg zu ermöglichen.

Weitere Information unter www.fcu-online.eu

Kontakt

IUIL


Diane Durinck
Tel : (+352) 26 15 92 14

Downloads

Galerie

Suivez-nous